Quartette von Piatnik

Sammler von Piatnik-Quartetten haben es nicht leicht: Erstens sind die Spiele in Deutschland recht selten, zweitens hat Piatnik den Inhalt mancher Quartette über die Jahre kaum oder gar nicht geändert und drittens wurden einigen Ausgaben zusäzliche Deckblätter älterer Jahrgänge beigelegt. All dies zur Verwirrung (oder Beschäftigung) der Sammler.

Mini-Quartette von Piatnik


Eine Rarität bei Auktionen und auf Sammlertreffen sind die Miniquartette von Piatnik. Hier zeige ich diejenigen, die ich kenne - das sind recht wenige. Manche Bilder sind gar von erschreckend schlechter Qualität. Wenn ihr weitere Quartette dieser Reihen kennt oder bessere Bilder habt, freue ich mich über eine Nachricht, gerne mit einem Bild des Deckblattes. An dieser Stelle vielen Dank an Jörg und Klaus, die mir einige der Bilder zur Verfügung gestellt haben.

Super Mini Quartett Piatnik Schnelle Loks Super Mini Quartett Piatnik Sportautos Super Mini Quartett Piatnik Motorräder Super Mini Quartett Piatnik Rennmotorräder Super Mini Quartett Piatnik Dragster Super Mini Quartett Piatnik Superjets Miniblub Super Mini Quartett Piatnik Rennautos Super Mini Quartett Piatnik Kampfflugzeuge Super Mini Quartett Piatnik Tanks Super Pocket Quartett Piatnik Autos Super Pocket Quartett Piatnik Grand Prix Super Pocket Quartett Piatnik Moto Cross Super Pocket Quartett Piatnik Auto-Salon Super Pocket Quartett Piatnik Easy Rider Super Pocket Quartett Piatnik Grand Prix Super Pocket Quartett Piatnik Jets Super Pocket Quartett Piatnik Moto Cross Super Pocket Quartett Piatnik Hot Cars

Serie "+3 Extra Sammelblätter" von 1977


Ähnlich wie FX Schmid im selben Jahr, wollte auch Piatnik den Umsatz mit Hilfe eines Extraquartetts ankurbeln, das man nur dann komplett hatte, wenn man alle Quartette der Serie besaß. Anders als FX Schmid ersann man sich bei Piatnik aber kein neues Quartett, das es zu sammeln galt, sondern man verwendete das schon recht angestaubte Rennwagenquartett von 1969. Es erstaunt also nicht, dass der erhoffte Umsatzschub ausblieb - die Quartette sind heute nicht allzu häufig anzutreffen. So habe auch ich bei weitem nicht alle der unten abgebildeten Quartette. Dass ich dennoch eine halbwegs vollständige Übersicht geben kann, verdanke ich auch anderen Sammlern.

Piatnik Super Trumpf 4218 1977, Tolle Bauten Piatnik Super Trumpf 4220 1977, 200 km/h Club Piatnik Super Trumpf 4221 1977, Tolle Autos Piatnik Super Trumpf 4222 1977, Easy Rider Piatnik Super Trumpf 4223 1977, Tolle Coupes Piatnik Super Trumpf 4226 1977, Motor Monster Piatnik Super Trumpf 4228 1977, Autos Piatnik Super Trumpf 4229 1977, Formel I Piatnik Super Trumpf 4230 1977, Rennfahrer Piatnik Super Trumpf 4240 1977, Tolle Loks Piatnik Super Trumpf 4242 1977, Tolle Schiffe Piatnik Super Trumpf 4243 1977, Tolle Jets Piatnik Super Trumpf 4248 1977, Schnelle Eisen Piatnik Super Trumpf 4249 1977, Moto Cross Piatnik Super Trumpf 4258 1977, Tolle Flitzer Piatnik Super Trumpf 4259 1977, Hobby-Flitzer

Rennwagen-Veteranen, Piatnik


Extraquartett von 1977

Die Motive des Extraquartetts sind, wie oben erwähnt, hinlänglich bekannt. Lediglich die Farben sind gegenüber der 1969er Ausgabe leicht geändert: Wo früher ein kräftiges Rot vorherrschte, sind die Bilder der Fahrzeuge jetzt in einem dezenten Rotlila coloriert. Anders als bei den FXS-Quartetten des Jahres 1977 lag bei Piatnik NICHT jedem Quartett auch ein Deckblatt des Sammelquartetts bei, sondern es gab das Deckblatt nur als Beilage zu EINEM Quartett (eventuell "Hobby Flitzer", Nr. 4259). Entsprechend selten ist das Deckblatt auch zu finden. Grund genug, es hier, zusammen mit einigen Sammelkarten, zu zeigen.

Rennwagen-Veteranen, Piatnik Extraquartett

Serie "34 Blatt mit 2 x Supertumpf" von 1978


Diese recht seltene Reihe hatte als Beilage die aus den ersten kleinformatigen FXSchmid-Spielen bekannten SST-Karten, allerdings ohne fortlaufende Nummeriereung. Vermutlich gibt es von dieser Reihe weniger verschiedene SST-Karten als die insgesamt 60 von FX Schmid. Die mir bekannten Spiele habe ich hier zusammengestellt. Interssant: Die "Tollen Jets" sind das einzige Quartett dieser Reihe, von dem es zwei Ausgaben gibt. Vermutlich sind (wie so häufig bei Piatnik) die Kartensätze aber gleich. Danke an Jörg und an Klaus für einige der Bilder.

Piatnik Super Trumpf 4218 1978, Tolle Bauten Piatnik Super Trumpf Verkehrszeichen Piatnik Super Trumpf 4220 1978, 200 km/h Club Piatnik Super Trumpf 4221 1978, Tolle Autos Piatnik Super Trumpf 4222 1978, Easy Rider Piatnik Super Trumpf 4226 1978, Motor Monster Piatnik Super Trumpf 4228 1978, Autos Piatnik Super Trumpf 4229 1978, Formel 1 WM Piatnik Super Trumpf 4230 1978, Rennfahrer Piatnik Super Trumpf 4232 1978, Rennwagen Piatnik Super Trumpf 4233 1978, Motorrad WM Piatnik Super Trumpf 4238 1978, Yachten Piatnik Super Trumpf 4239 1978, Motoryachten Piatnik Super Trumpf 4240 1978, Tolle Loks Piatnik Super Trumpf 4242 1978, Tolle Schiffe Piatnik Super Trumpf 4243 1978, Tolle Jets Piatnik Super Trumpf 4243 1978, Tolle Jets Piatnik Super Trumpf 4244 1978, Auto-Cross Piatnik Super Trumpf 4248 1978, Schnelle Eisen Piatnik Super Trumpf 4249 1978, Moto Cross WM Piatnik Super Trumpf 4258 1978, Tolle Flitzer Piatnik Quartett, Ski-Asse

Das Quartett "Ski-Asse" (Nr. 4246) nimmt in zweifacher Hinsicht eine Sonderstellung ein:

1. Es hat keine Zusatzkarten

2. Das Thema findet sich in keinem weiteren Piatnik-Jahrgang


Autos, 4228, von 1978


Stellvertretend für alle oben gezeigten Spiele, hier ein paar Spielkarten und dei beiden Supertrumpf-Karten des Autoquartetts 4228. Das Schöne gerade an diesem Autoquartett ist, dass es viele der Bilder nur in diesem einen Quartett gibt. Eine willkommene Ausnahme zu der Piatnik-Gewohnheit, über mehrere Jahre die Deckblätter zu wechseln, aber den Inhalt unverändert zu lassen (z.B. Flugzeug-, Schiffe- und Lokomotivenquartette).

Piatnik Quartett Autos, Ford Granada, Volvo 66